Kategorie-Archiv: Literatur Wettbewerb

Die GewinnerInnen vom 4. Literaturwettbewerb

97 Texte zum Thema “Bisschen politisch mal werden” haben uns erreicht und bildeten eine Bandbreite von Gesellschaftskritik bis Parteipolitik ab. Die GewinnerInnen sind:

1. Platz: André Patten: zu viel Spaß

2. Platz: Marlies Blauth: Ohne Titel (Lyrik)

3. Platz: Josefine Berkholz: Es wackelt, es entgleitet dir

Zum ersten Mal haben wir auch zu einem Jugendwettbewerb aufgerufen. Hier erhielten wir zusätzlich 23 Texte: vielen Dank an alle Teilnehmer! Die Gewinnerinnen vom Jugendliteraturwettbewerb: Dilara Kilicaslan, Emilia Maiweg, Anna Leonie Becker, Linda Hochstrate, Ella Stephan, Sara Kurz

Die prämierten jungen Autorinnen dürfen in einer Schreibwerkstatt mit der Autorin Sarah Meyer-Dietrich ihre Fähigkeiten ausbauen.

Die Anthologie ist  pünktlich zur Preisverleihung  am 27. Januar 2018 fertig geworden: Bisschen politisch mal werden -  Ausgewählte Texte aus dem 4. Ruhrgebiets-Literaturwettbewerb. Essen : Klartext-Verlag, 2018,  102 S., ISBN 978-3-8375-1925-9, 9,95 €.

Am 13. April 2018 um 20 Uhr beginnt die Lesetour zum Wettbewerb im Consoltheater Gelsenkirchen!

 

Mit einer tollen Veranstaltung am 5. Mai 2017 in Essen haben die Ruhrpoeten den 4. Wettbewerb ausgerufen. Es war großartig: der Saal bis auf den letzten Platz gefüllt, die Stimmung super und die Protagonisten in Bestform. Hier einige Eindrücke:

Wir sind bereit!
Empfangstheke

Der Aufbau steht!     ,,AufbauHeldenbar

Dr. Dirk Hallenberger hat in einem kurzen Impulsvortrag die politische Ruhrgebietsliteratur Revue passieren lassen.  — mit Georg Kentrup und Kathrin Butt      Hallenberger

Großartig: Tina Häntzschel und Marco Spohr haben den Texten ihre Stimmen geliehen.   dieKuenstler

Sie brachten den Blues in die Heldenbar – und das Lied “Bella Ciao”: Peter Reidegeld und Matthes Richter.  Musiker

Das begeisterte Publikum:  Publikum Heldenbar