Chronik

29. Januar 2019: Lesung „Bisschen politisch mal werden“ im Literaturhaus Herne (Herne)
17. Januar 2019: Lesung „Bisschen politisch mal werden“ in der Buchhandlung Mirhoff &
Fischer (Bochum)
13. Dezember 2018: Lesung „Bisschen politisch mal werden“ beim Förderverein
Stadtbücherei Neukirchen-Vluyn (Neukirchen-Vluyn)
29. November 2018: Lesung „Bisschen politisch mal werden“ in der Holzkamp-
Gesamtschule (Witten)
20. November 2018: Lesung „Bisschen politisch mal werden“ im Bahnhof Langendreer
(Bochum)
14. November 2018: Fünf Jahre Ruhrpoeten!
27. September 2018: Lesung „Bisschen politisch mal werden“ in der Buchhandlung Proust
(Essen)
2. September 2018: Lesung „Bisschen politisch mal werden“ auf der Ruhrtalfähre (Witten)
2. August 2018: Lesung „Bisschen politisch mal werden“ in der Buchhandlung Junius
(Gelsenkirchen)
23. Juni 2018: Lesung „Bisschen politisch mal werden“ in der Mayersche Buchhandlung
(Herne)
22. Juni 2018: Mitgliederversammlung 2018 und Sommerfest am Baldeneysee (Essen)
9. Juni 2018: Lesung „Bisschen politisch mal werden“ in der Mayersche Buchhandlung
(Castrop-Rauxel)
4. Mai 2018: Lesung „Bisschen politisch mal werden“ im Blue Square (Bochum)
1. Mai 2018: Schreibworkshop für die Preisträgerinnen des Jugendwettbwerbs mit der
Autorin Sarah Meyer-Dietrich im Consol Theater (Gelsenkirchen)
13. April 2018: Lesung „Bisschen politisch mal werden“ im Consol Theater (Gelsenkirchen)
27. Januar 2018: Preisverleihung des 4. Ruhrgebiets-Literaturwettbewerbs in der Rotunde
(Bochum)
Januar 2018: Herausgabe des Bandes „Bisschen politisch mal werden. Ausgewählte Texte aus dem
4. Ruhrgebiets-Literaturwettbewerb“ (Klartext Verlag, ISBN 978-3-8375-1925-9)

Homepage: www.ruhrpoeten.org
facebook-Auftritt: www.facebook.com/ruhrpoeten
Ansprechpartner: Georg Kentrup / Kathrin Butt
E-Mail: kontakt@ruhrpoeten.org
23. November 2017: Lesung „Bisschen politisch mal werden“ in der Buchhandlung transfer
(Dortmund)
August–November 2017: Laufzeit Jugendwettbewerb „Bisschen politisch mal werden“, Jury:
Lina Brünig, Andrea Dahms, Preisträger: Anna Leonie Becker, Linda Hochstrate, Dilara Kilicaslan,
Emilia Maiweg, Ella Stephan
Mai–Juli 2017: Laufzeit 4. Ruhrgebiets-Literaturwettbewerb zum Thema „Bisschen politisch
mal werden“, Jury: Hans Dreher, Hanneliese Palm, Einhard Schmidt-Kallert. Ergebnis: 97
Einreichungen, 1. Platz: André Patten: zu viel Spaß, 2. Platz: Marlies Blauth: Ohne Titel, 3. Platz:
Josefine Berkholz: Es wackelt, es entgleitet dir
10. Juni 2017: Lesung in der Reihe „Ruhrliteraten im Quadrat” bei der BoBiennale (Bochum)
5. Mai 2017: Lesung „Bisschen politisch mal werden“ als Auftaktveranstaltung zum 4. Ruhrgebiets-
Literaturwettbewerb in der Heldenbar (Essen)
5. Mai 2017: Mitgliederversammlung 2017, Till Beckmann scheidet aus dem aktiven Vorstand aus,
Georg Kentrup wird 1. Vorsitzender.
20. August 2016: Lesungen an vier Büdchen im Rahmen des 1. Tags der Trinkhallen: Kiosk
Yavavli (Essen), Kiosk Sven Lauer (Essen), Kiosk an der Erzbahntrasse (Gelsenkirchen),
Blaues Büdchen (Duisburg)
August 2016: Herausgabe des Bandes „Budenzauber. Texte zum schönsten Ort im Ruhrgebiet“
(Klartext Verlag, ISBN 978-3-8375-1707-1)
10. Juni 2016: Lesung „Best of Ruhrpoeten“ im Kulturraum „die flora“ (Gelsenkirchen)
8. Juni 2016: Lesung „Best of Ruhrpoeten“ in der Universitätsbibliothek der FernUniversität
(Hagen)
Mai–Juni 2016: Laufzeit Schreibaufruf „Budenzauber” zum 1. Tag der Trinkhallen, Jury:
Ruhrpoeten
23. Mai 2016: Mitgliederversammlung 2016
16. Januar 2016: Neujahrsempfang im Wohnzimmer Gelsenkirchen
Mai–Oktober 2015: Lesetour zum 3. Ruhrgebiets-Literaturwettbewerb
23. Oktober 2015: Lesung „dicht!?“ in der Stadtbibliothek (Mülheim an der Ruhr)
1. Oktober 2015: Lesung „dicht!?“ in der Alten Druckerei 1926 (Herne)
30. September 2015: Lesung „dicht!?“ im Maschinenhaus (Essen)
19. September 2015: Lesung „dicht!?“ im KOM’MA-Theater (Duisburg)

Homepage: www.ruhrpoeten.org
facebook-Auftritt: www.facebook.com/ruhrpoeten
Ansprechpartner: Georg Kentrup / Kathrin Butt
E-Mail: kontakt@ruhrpoeten.org

17. September 2015: Lesung „dicht!?“ im Knuts (Witten)
16. September 2015: Lesung „dicht!?“ im Leerstand (Neukirchen-Vluyn)
11. September 2015: Lesung „dicht!?“ in der Jahrhunderthalle (Bochum)
6. September 2015: Lesung „dicht!?“ im Gasometer (Oberhausen)
3. September 2015: Lesung „dicht!?“ in der Buchhandlung Napp (Bochum)
26. August 2015: Lesung „dicht!?“ in der Buchhandlung proust (Essen)
26. Juli 2015: Lesung „dicht!?“ in der Buchhandlung transfer (Dortmund)
27. Juni 2015: Lesung „dicht!?“ in der Bogie-Bahn (Gelsenkirchen–Bochum)
16. Juni 2015: Lesung „dicht!?“ im Sissi Kingkong (Dortmund)
12. Juni 2015: Lesung „dicht!?“ auf dem Kulturpfadfest (Essen)
13. Mai 2015: Lesung „dicht!?“ im Consol Theater (Gelsenkirchen)
13. Mai 2015: Mitgliederversammlung 2015
31. Januar 2015: Preisverleihung des 3. Ruhrgebiets-Literaturwettbewerbs im Kino des
Dortmunder U (Dortmund)
Januar 2015: Herausgabe des Bandes „dicht!? Ausgewählte Texte aus dem 3. Ruhrgebiets-
Literaturwettbewerb“ (Klartext Verlag, ISBN 978-3-8375-1398-1)
18. Oktober 2014: Mitgliederversammlung 2014, anschließend bunter Literaturabend im
KOM’MA-Theater (Duisburg)
Juni–Oktober 2014: Laufzeit 3. Ruhrgebiets-Literaturwettbewerb zum Thema „dicht!?“,
Jury: Nils Beckmann, Rainer Holl, Andreas Rossmann, Beate Scherzer. Ergebnis: 182
Einsendungen, 1. Platz: Sarah Meyer-Dietrich: Dicht an dicht, 2. Platz: Birgitta Gronau: Leere, 3.
Platz: Ina Lammers: 18 Quadratmeter und Marie-Christin Fuchs: Oh Boy.
31. Mai 2014: Ruhrpoeten-Gala im Consol-Theater (Gelsenkirchen)
Januar 2014: Eintragung ins Vereinsregister
14. November 2013: Gründung des Vereins Ruhrpoeten e.V., Gründungsmitglieder: Nils
Beckmann, Till Beckmann (1. Vorsitzender), Kathrin Butt (Kassiererin), Georg Kentrup (2.
Vorsitzender), Arnd Hepprich, Beate Hepprich, Jasminka Mesic, Anna Zygiel
Februar–September 2012: Lesetour zum 2. Ruhrgebiets-Literaturwettbewerb
30. September 2012: Lesung „Druckstellen“ im Gasometer (Oberhausen)
11. Mai 2012: Lesung „Druckstellen“ im Consol-Theater (Gelsenkirchen)
23. März 2012: Lesung „Druckstellen“ in der Buchhandlung am Rathaus (Hagen)
22. März 2012: Lesung „Druckstellen“ im Grend (Essen)
8. März 2012: Lesung „Druckstellen“ im Besucherzentrum Landschaftspark (Duisburg)
7. März 2012: Lesung „Druckstellen“ in der Buchhandlung proust (Essen)
24. Februar 2012: Lesung „Druckstellen“ in der Alten Druckerei 1926 (Herne)
18. Februar 2012: Lesung „Druckstellen“ im Bahia de Cochinos (Castrop-Rauxel)
17. Februar 2012: Lesung „Druckstellen“ in der Buchhandlung Transfer (Dortmund)
16. Februar 2012: Lesung „Druckstellen“ in der Buchhandlung Napp (Bochum)
14. Februar 2012: Lesung „Druckstellen“ im Sissikingkong/Ekamina (Dortmund)
10. Februar 2012: Preisverleihung 2. Ruhrgebiets-Literaturwettbewerb in der Bibliothek des
Ruhrgebiets (Bochum)
Januar 2012: Herausgabe des Buches „Druckstellen. Ausgewählte Texte aus dem 2. Ruhrgebiets-
Literaturwettbewerb“ (Klartext Verlag, ISBN 978-3-8375-0723-2)
Juli–November 2011: Laufzeit 2. Ruhrgebiets-Literaturwettbewerb zum Thema
„Druckstellen“. Jury: Terry Albrecht, Dr. Stephanie Heimgartner, Arnd Hepprich, Georg Kentrup,
Stefan Laurin. Ergebnis: 165 Einsendungen, 1. Platz: Marie-Christin Fuchs: 51° 32‘ 48‘‘ N, 7° 18‘
17‘‘ O, 2. Platz: Artur Krutsch: Student Samson F. in Dortmund-Nord im Monat Juni des
vergangenen Jahres, 3. Platz: Selin Gerlek: EinLeuchtendes und Michael Spyra: die stimme im
käfig, das licht in der grube
Mai 2010: Herausgabe des Buches „Über Tage in der Metropole Ruhr. Die schönsten Texte aus dem
Literaturwettbewerb“ (Klartext Verlag, ISBN 978-3-8375-0400-2)
März 2010: Preisverleihung 1. Ruhrgebiets-Literaturwettbewerb in der Buchhandlung Napp
(Bochum)
September 2009–Februar 2010: Im 1. Ruhrgebiets-Literaturwettbewerb sucht Till Beckmann
den „schönsten Text zum Ruhrgebiet“. Jury: Kathrin Butt, Stephanie Heimgartner, Helmut
Wenderoth. Ergebnis: 380 Einsendungen. 1. Platz: Julia Sandforth: Frau Duda, 2. Platz: Nina
Behrmann: Prinz Promill, 3. Platz: Victoria del Valle: Fünf Minuten im 160er